Shiatsu

Shiatsu Philosophie und Methode
Die Wurzeln von Shiatsu finden sich in der fernöstlichen Medizin, deren Ursprung mehr als 4000 Jahre zurück zu verfolgen ist. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte sich in Japan aus der traditionellen Massage und der TCM- traditionelle chinesische Medizin – die Methode Shiatsu und wurde 1964 offiziell vom japanischen Gesundheitsministerium anerkannt.

Wie wirkt Shiatsu?
Shiatsu ist eine Form von Körperarbeit bei der mittels Daumen und Handballen sowie anderen Körperteilen Druck auf den Körper ausgeübt wird.
Zweck ist, den Energiestrom (Ki) im Körper ungehindert zum Fließen zu bringen und die natürlichen Selbstheilungskräfte zu stimulieren.

Warum Shiatsu?
Ziel der Methode ist, Harmonie in der Körper- Geist- Seele- Einheit zu fördern. Durch das freie Zirkulieren der Energie in den Meridianen, welche den ganzen Körper durch ziehen, wird der gesamte Organismus versorgt. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und unterstützen den Regenerationsprozess.